Facebook Neuigkeiten

Mit Bestleistungen zum Klassenerhalt

Unsere 2. Mannschaft hat heute in Bad Homburg den Klassenerhalt in der Saisonverlängerung sichern können.

In beiden Wettkämpfen, die sich auf vier Durchgänge verteilten, waren unsere Mädels und Jungs in Topform und nicht von der Spitze zu verdrängen.

Im ersten Durchgang legten Annika, Sabrina und Dominik jeweils 391 Ringe vor. Lisa und Jan steuerten 389 sowie 393 Ringe im folgenden Durchgang bei. Mit 1955 Ringen setzten sie sich nach dem 1. Wettkampf ganz oben fest. Jedoch war der Vorsprung undenkbar knapp.

Den zweiten Wettkampf begannen Annika, Sabrina und Lisa. Annika konnte, wie schon im ersten Wettkampf, auf 391 Ringe kommen und legte damit den Grundstein für den Klassenerhalt. Sabrina fand nicht gut in den Wettkampf, kämpfte sich am Ende aber stark zurück und steuerte 387 Ringe bei. Lisa war dieses Mal bestens aufgelegt und erzielte mit 397 Ringen das höchste Ergebnis der gesamten Saison für Team 2. Routinier Dominik konnte sich im zweiten Wettkampf steigern und kam auf 393 Ringe. Jan brachte seinen 2. Wettkampf mit trockenen 392 Ringen über die Bühne. Das Mannschaftsergebnis von 1960 Ringen war eine weitere Saisonbestleistung für unser Team.

Wir gratulieren dem VSS Epe zum Aufstieg und wünschen allen weiteren Teilnehmern von heute für die kommende Saison das nötige Glück.
Hut ab aber vor allem vor den Leistungen unserer Schützen heute in Bad Homburg!
... weiterlesenAusblenden

Glückwunsch zum Klassenerhalt 👍👍👍 ... weiterlesenAusblenden

Team 2 in Bad Homburg gefordert

Am morgigen Sonntag ist unsere 2. Mannschaft im hessischen Bad Homburg bei der Relegation zur 2. Bundesliga West gefordert. Nach einer unglücklichen Saison wollen Annika, Lisa, Marjolaine, Sabrina, Dominik und Jan noch einmal alles gerade rücken und den Klassenerhalt in der Saisonverlängerung sichern.

In den beiden anstehenden Wettkämpfen schießt unsere Truppe gegen die beiden hessischen Teams des SV Petersberg und des SV Steinbach, die Teilnehmer aus Westfalen, den VSS Epe und den SF Emsdetten sowie aus dem Rheinischen Schützenbund die Reserve der SSG Kevelaer und den SV Soonwald Mengerschied.

Trainer Frank Pawelke sagt: "Die Qualität aller Mannschaften ist immens hoch, das ganze Feld ist von den Ergebnissen sehr eng zusammen." Und führt weiter aus: "Gut ist, dass wir ein sehr starkes Team vor Ort haben, so können wir selbstbewusst an die Sache ran gehen."

Wir wünschen unseren Schützen viel Erfolg auf dem Weg zum Klassenerhalt und fiebern mit ihnen!
... weiterlesenAusblenden

1. Intensiv-Probe-Wochenende des Spielmannszuges

Ganze zwei Tage haben sich die rd. 40 Spielleute der Vorbereitung auf die neue Saison gewidmet. Aufgrund des großen Zulaufs in den vergangenen Monaten, stand neben neuen Stücken und Stimmen vor allem die Ausbildung des Nachwuchses auf der Agenda, für dieses Wochenende. Neben dem normalen Probebetrieb stehen noch 2 weitere Intensivproben auf dem Plan, bevor im Frühjahr die Saison beginnt. Ihr dürft gespannt bleiben 😉

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich für die Spenden unserer Gönner, welche uns sehr lecker bei Kräften hielten.
Danke an Alex Grasbon für das Abendessen am Samstag; Henrike Nowicki für das Frühstück am Sonntag Morgen, sowie unserem Kaiserhaus Thorsten und Kerstin Zienc, welche uns das ganze Wochenende mit Getränken versorgt haben.
#Spielmannszug #Probe #Gemeinschaft #Freunde
... weiterlesenAusblenden

Zeit Danke zu sagen😊

Das Bundesligafinale 2017 ist schon wieder vorbei und auch wenn es vielleicht nicht den Ausgang hatte den sich einige von uns erhofft hatten, sind wir stolz auf die Leistungen unserer Mannschaft und die tolle Saison die sie absolviert hat.

Den Wettkampf im Viertelfinale gegen die HSG München haben vermutlich die meisten verfolgt, wenn nicht vor Ort, dann sicherlich am Meyton-Liveticker.
Istvan zeigte an Position 1 eine gewohnt starke Leistung. Mit 398 Ringen gewann er gegen Nazar Louginets. David Koenders erwischte nicht seinen besten Tag. 391 Ringe reichten am Ende denkbar knapp nicht gegen 392 Ringe von Mario Nittel. Gegen Olympiaschützin Selina Gschwandtner (395) hatte auch Robin mit 393 das Nachsehen. Jan Zissel an Position 4 hatte ebenfalls Probleme seine gewohnte Leistung abzurufen. Gegen gute 392 Ringe von Theresa Schwendner reichten auch seine 389 Ringe nicht für einen Punktgewinn. Gleiches Bild auch an Position 5 bei Michi. Noch zur Hälfte lag sie etwa gleich auf mit Judith Mohaupt. Ein unglückliches Ende bedeutete aber auch hier den Punktgewinn für München, auch weil sie mit 386 Ringen deutlich unter ihren Möglichkeiten blieb. Am Ende stand ein 4:1 Endstand für die HSG München auf dem Tableau, gleichbedeutend mit dem Ausscheiden des BSV.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei rund 100 Fans, die mit Bus, Auto oder anderen Verkehrsmitteln extra für uns nach Paderborn angereist sind. Ihr habt tolle Stimmung verbreitet und uns trotz verlorenem Wettkampf gefeiert. Das ist eine tolle Geste eurerseits und nicht selbstverständlich! Danke!
Als Geschenk und gleichzeitig als Dankeschön haben wir am Samstagabend auch noch eine Torte mit unserem Mannschaftsfoto überreicht bekommen, die war wirklich lecker und sah sowieso unglaublich gut aus!
Vielen Dank, ihr seid die Besten🎉🎉

Für den Meistertitel der Bundesliga Nord durften wir am Wochenende auch einen schicken Pokal entgegen nehmen. Dieser wurde gleich sinnvoll verwendet, denn mit einer leckeren Bierfüllung wurde der erste Durst nach dem verlorenen Viertelfinale gelöscht.🍻

Istvan konnte als bester Punktejäger die begehrte H&N Scorer Trophy gewinnen. Mit 11 Siegen aus 12 Wettkämpfen konnte ihn auch von den Finalisten niemand mehr einholen, sodass die Trophäe und einige Schuss Munition nach Ungarn gehen.

Einen tollen Saisonabschluss, wenn auch einen Tag früher als erhofft, konnten wir gemeinsam mit unseren Fans am Samstag Abend genießen. Nach einem gemeinsamen Abendessen war anschließend ausreichend Zeit für lange Gespräche und natürlich durfte auch das ein oder andere Kaltgetränk nicht fehlen.

Zu guter Letzt geht ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren und Freunde des BSV Buer-Bülse, ohne deren Unterstützung eine solche Saison nicht zu stemmen wäre:
- SZG, Schießsportzubehör & Service Gentek
- ELE, Emscher Lippe Energie
- centra/MEC Teamwork HT Shooting Equipment
- Sauer Shootingsportswear
- Veltins
- Volksbank Ruhr Mitte

Vielen Dank an alle Helfer bei unseren Wettkämpfen, an alle Trainer, Betreuer, Organisatoren, Familien, Freunde und alle die vergessen wurden zu erwähnen!

Es war geil! Auf ein Neues in der nächsten Saison!
Eine gute Nachricht gibt es hierfür übrigens schon: Istvan bleibt auch in der kommenden Saison ein Bülser Jung💪

#DANKE #BsvBuerBülse #ihrseiddieBesten #lautesteFans #besterFanclub #Bundesliga #Sportschießen #stehtaaaufwennihrBülserseid
... weiterlesenAusblenden

BSV Buer-Bülse hat 7 neue Fotos zu dem Album „Finale 2017 in Paderborn“ hinzugefügt. ... weiterlesenAusblenden

BSV Buer-Bülse hat 8 neue Fotos zu dem Album „Finale 2017 in Paderborn“ hinzugefügt. ... weiterlesenAusblenden

Wir kommen! ... weiterlesenAusblenden

Auf geht's zum Finale nach Paderborn

Einige sind schon auf der Autobahn, andere arbeiten noch das letzte Stündchen aber spätestens heute Nachmittag sind alle Bülser Schützen in Paderborn.

Trainer Frank Pawelke kann dann auf alle acht Schützen der Setzliste zählen. Alle sind fit und haben fleisig trainiert, damit der Traum vom Halbfinale in Erfüllung gehen kann.
Wen er letztendlich morgen im Wettkampf einsetzt entscheidet der Coach nach den Eindrücken des Trainings heute Abend und dem Befinden morgen früh.

Unsere Fans sind auch top fit und reisen morgen mit einem Reisebus direkt aus Bülse an. Wir freuen uns schon jetzt auf eure grandiose Unterstützung!

Auf geht's Bülse!

#Bundesliga #Finale #Paderbornwirkommen
... weiterlesenAusblenden

🗞Die WAZ berichtet über unser bevorstehendes Finalwochenende🗞

Ralf Birkhan hat uns beim Neujahrsempfang des Kaiserpaares besucht und unseren Trainer Frank Pawelke interviewt.
Lest selbst wie er unsere Mannschaft und unsere Chancen am Wochenende einschätzt.

In der online Ausgabe gibt es außerdem noch eine Vorstellung aller Schützen, ebenfalls aus Trainersicht.
Hier hat sich ein kleiner Namensdreher eingeschlichen. Der genannte Patrick Zissel ist eigentlich Robin und der als Robin genannte beschreibt Jan Zissel. Bei diesen Zissels kann man auch mal durcheinanderkommen 😅
www.waz.de/sport/lokalsport/gelsenkirchen-und-buer/dieses-team-schiesst-fuer-buer-buelse-um-die-m...

Herzlichen Dank an Ralf Birkhan und die WAZ für die ausführliche Berichterstattung während der gesamten Saison

#Bundesliga #Finale #Paderbornwirkommen
... weiterlesenAusblenden